Das UKW Band

UKW ist im Amateurfunk die Bezeichnung für das 2-Meter Band (144-146MHz ).
Im unteren Teil des Bandes, 144-144.4 MHz, können europaweite Verbindungen hergestellt werden. Dazu ist es von Vorteil, seine Signale von einem Höhenstandort zu tätigen, da die Signale nur bei speziellen Bedingungen (Sporadic-E) an der Atmosphäre umgelenkt werden. Verbindungen auf dem 2-Meter Band sind durch Reflektion am Mond (EME) oder an Meteoriten (Meteoscatter) ebenso möglich wie über einen Satelliten oder mit der Raumstation “ISS”. Doch auch im lokalen Bereich ist das 2m-Band sehr beliebt. Im oberen Bereich ab 145.MHz stehen zahlreiche Relais (Umsetzer) zur Verfügung. Diese befinden sich oft auf einem Höhenstandort, um z.B. von Tal zu Tal zu kommunizieren.relais

UKW-Contest

Spannend wird es auf dem 2m-Band, wenn ein Wettbewerb angekündigt ist. Bei einem solchen Wettbewerb geht es darum, möglichst viele und weite Verbindungen herzustellen. Bei jeder Verbindung wird der Locator, z.B. JN46TT für das Aroser Weisshorn, mitgeteilt. Mit dem Locator kann dann sofort die überbrückte Distanz ermittelt werden, für die es dann mehr oder weniger Punkte gibt.